Zukunftstechnologie Micro-KWK

Geschrieben von DieStatiker am . Veröffentlicht in Aktuelle Pressemeldungen

Die zukünftige Energieversorgungsstruktur ist beinahe täglich ein Thema in der öffentli­chen Diskussion.
Die Mikro-Kraftwärmekopp­lung ist eine der Schlüsseltechnologien, die zukunftsorientiert ist und die Energieversorgung
nachhaltig verändern wird. Die effiziente Nutzung fossiler und erneuerbarer Energieträger in Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen
(KWK) ist zentraler Bestandteil einer nachhaltigen Energieversorgung. Zunehmend rücken dabei Mikro-KWK-Anlagen ins
Blickfeld, die ein außerordentlich breites Anwendungsspek­trum bis hinunter zum Einfamilienhaus abdecken. Ihre
Marktentwicklung wird deshalb auch auf Europa-, Bundes- und Landesebene gefördert.

Dazu findet am Freitag den 22.10.2004 die Tagung: "Zukunftstechnologie Micro-KWK" auf der Messe "RENEXPO® 2004" in
Augsburg statt.

Mit der Tagung werden viele Fragen zur Mikro-KWK von namhaften Experten und Vertretern der BHKW-Hersteller beantwortet.
Sie richtet sich an Handwerker und Planer, die in der Gebäudeenergieversorgung tätig sind, aber auch an potenzielle Betreiber
und Nutzer von kleinen Blockheizkraftwerken.
Die Tagung beginnt allgemein mit der Bedeutung von KWK für die Energieversorgung, geht weiter mit den technischen Lösungen
und einem Überblick zu Fördermöglichkeiten und Gesetze hin zu der Planung und Auslegung und endet mit der Darstellung von
tatsächlichen Anwendungsfällen.

Die Schwerpunkte der Tagung sind: Märkte, Marktentwicklung und Potentiale der KWK, Neues über Mini-BHKW, Förderung von
KWK-Anlagen, Änderung des KWK Modernisierungs Gesetzes sowie Anwendungsbeispiele in Bayern.

Die Teilnahmegebühr beträgt 150,- € bei Anmeldung bis zum 20.09.2004 und beinhaltet Tagungsunterlagen, Pausengetränke
und den Eintritt zur Messe "RENEXPO® 2004". Organisator der Tagung ist die Firma VISCALOR.


Weitere Infos gibt es unter
http://www.viscalor.de
Ansprechpartner: Dr.-Ing. Stefan Jäschke
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +423-23 24 796
Fax: +423-23 34 797